Der Sonnenkamp summt

„Der Sonnenkamp summt“ ist das neueste Projekt des Vereins Kinder am Sonnenkamp. Die Idee ist aus einem Kontakt zu dem Verein „Hannover summt e.V.“ entstanden. Dieser Verein mobilisiert und vernetzt professionelle Imker mit anderen Vereinen, Unternehmen oder Interessierten, um mit unterschiedlichen Projekten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit zu betreiben sowie neue Bienenstandorte zu schaffen. Ein Auszug aus der Homepage: „Wir wollen Bienen und andere Insektenarten schützen und ein Bewusstsein für ihre Bedürfnisse und ihren großen Wert in der Natur schaffen. Und wir wollen ein Bewusstsein dafür schaffen, was jeder Einzelne von uns tun kann.“  Link zur Homepage „Hannover summt“ .

Seit ein paar Wochen ist jetzt auch unser Verein stolzer Besitzer von zwei Bienenvölkern. Das Projekt wird tatkräftig von einer Imkerin aus Sarstedt unterstützt, aber auch ein Vereinsmitglied ist dem Imkerverein Hannover beigetreten und wird eine Ausbildung zum Imker absolvieren. Erste Eindrücke von den Bienen konnten wir bereits Anfang Juni im Rahmen des Picknicks erhalten, wo nicht nur eine theoretische Einführung stattfand, sondern auch das Gewusel der Bienen auf ihrer Wabe zu bewundern war.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit vielen Aktionen rund um die Bienen. Es wird eine „Bienen“-AG für ältere Kinder des Vereins geben, sowie Aktionen im Rahmen des Freitagsbastelns (z. B. mit dem Bienenwachs) und ab dem nächsten Jahr hoffen wir natürlich auch auf unseren ersten eigenen Honig. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.

P1050019_1  P1050034_1  P1050033_1

 

 

Picknick am Sonnenkamp

IMG-20150607-WA0003Am Sonntag, den 7. Juni war es wieder so weit. Unser alljährliches Picknick zwischen der B6-Brücke und Gärtnerei Kluge fand nun schon zum dritten Mal statt. Dank des sonnigen Wetters hatten wir eine tolle Beteiligung und neben des leckeren Frühstücks konnte man auf dem kleinen Kinderflohmarkt stöbern, mitgebrachte Spielzeuge ausprobieren oder sich einfach auf dem Spielplatz austoben. Ein Highlight war die Präsentation „unserer“ Bienen. Harald Gieseking hat eine interessante theoretische Einführung gegeben und dann die Bienenstöcke selbst gezeigt und erklärt. Es hat viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf eine Neuauflage am nächsten ersten Sonntag im Juni.