Fahrzeugbasar 2017

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein Kinder am Sonnenkamp e. V. wieder einen Basar für Kinderfahrzeuge.

Am 02. April können von 12:00 – 14:00 Uhr gebrauchte Fahrräder, Tretautos, Inline-Skates usw. abgegeben werden. Der Verkauf findet wie im Vorjahr von 15:00 – 16:30 Uhr statt.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Genauere Informationen sind dem Flyer zu entnehmen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und bedanken uns bei GaLa Bau Kluge, dass wir wieder zu Gast sein dürfen.

 

Erster Honig vom Sonnenkamp

Endlich ist es soweit. In diesem Jahr konnte der Verein Kinder am Sonnenkamp seinen ersten eigenen Honig ernten, abfüllen und genießen. Nach der Frühtracht im Juni, die einen großen Rapsanteil hat, ist nun auch die Sommertracht, welche eine angenehm kräftige Linden-Note enthält, in die Gläser mit den selbst gestalteten Vereins-Etiketten abgefüllt worden.

20160901_144645-1_resized (1)

Bis der Honig aus den Waben endlich in den Gläser ist, ist es ein weiter Weg. Nach einer mühseligen Reinigungs- und Vorbereitungsarbeit, die den hohen Anforderungen der Lebensmittelhygiene-Verordnung entsprechen muss, können die Waben geöffnet (entdeckelt) und der Honig herausgeschleudert werden. Für einen Liter Honig müssen die Bienen übrigens etwa 10 Millionen Blüten anfliegen. Doch mit dem Schleudern ist es noch nicht getan. Damit der Honig nicht zu fest wird, sondern auch nach dem Auskristallisieren noch schön cremig ist, muss er nun drei bis vier Wochen lang zweimal täglich gerührt werden. Erst jetzt kann der fertige Honig in die Gläser abgefüllt werden. Zu kaufen gibt es den Honig bisher nur für Vereinsmitglieder. Vielleicht bleibt ja bei der neuen Ernte im nächsten Jahr auch etwas für andere Interessierte übrig.

Die BeeKids

Der Sonnenkamp rockt

Der Sonnenkamp rockt

Unser Sommerfest und Open-Air-Konzert am Sonnenkamp war ein toller Erfolg. Die Sonne strahlte genauso vom Himmel wie die vielen kleinen und großen Besucher. Kinderschminken, Hüpfburg oder Human Soccer… für klein und groß hatten wir tolle Aktionen und der Clown Fidolo hatte wieder ein sehr schönes Programm vorbereitet. Musikalisch sorgte zwischen den Auftritten wie schon im letzten Jahr DJ Steffen für gute Stimmung. Kulinarisch wurden wir vom Team des Seniorenheims am Sonnenkamp verwöhnt und auch die Helfer der Sparkasse Hildesheim schienen auf dem Getränkewagen viel Spaß zu haben.

Nach einer aufregenden Vorbereitungszeit waren alle besonders gespannt auf das erste Open-Air-Konzert am Sonnenkamp. Nachdem die Kinder des Harmonika-Clubs-Sarstedt das Fest eröffnet haben, zeigten die Russisch-AG und der Chor der Regenbogenschule Sarstedt ihr Können. Abends gehörte dann „den Großen“ die Bühne. Rasti singt aus Springe machte den Auftakt, gefolgt von Pagalàti, die nach eigener Aussage den pädagogischen Auftrag hatten, den Kindern am Sonnenkamp die Rockmusik näher zu bringen. Das ist ihnen geglückt, was die tanzenden Kinder vor der Bühne bei dem Song „Ponyland“ eindeutig zeigten. Den dritten Auftritt bestritten „That´s Why“ aus Großburgwedel. Sie zeigten ihre Vielseitigkeit mit einem großen Repertoire aus den verschiedensten Musikrichtungen.

Vielen Dank an alle Organisatoren, Helfer und Besucher!

IMG-20160605-WA0004

IMG-20160605-WA0003

Pagalati

Sommerfest und Open Air

4. Juni 2016 ab 15 Uhr: Nach dem erfolgreichen Sommerfest 2015 erweitern wir die Veranstaltung in diesem Jahr mit Hilfe der Sparkasse Hildesheim und Trinkgut.

Der Verein Kinder am Sonnenkamp lädt ein zum ersten Live-Open Air Konzert am Sonnenkamp. Wir haben tolle Bands für diesen Abend gefunden und freuen uns auf ein schönes Fest mit vielen begeisterten Besuchern.

Flyer_open_Air_2016

BeeKids – The Varroa-Warriors

Frühjahrsarbeiten der Jung-Imker am 13.02.2016

Der Frühling steht vor der Tür und schon gibt es für die BeeKids wieder etwas zu tun.

Noch sitzen unsere Bienen überwiegend in der Wintertraube (auf den Fotos kann man das sehr schön sehen). Durch die zunehmende Tageslänge fangen sie aber schon wieder an zu brüten. Da eines unserer Völker erst im Juli letzten Jahres gegründet wurde, hatte es nicht mehr genug Zeit, ausreichend Honig zu produzieren. Ihren Vorrat hatten sie vor ca. zwei Wochen aufgebraucht, seitdem machen wir eine sogenannte Notfütterung mit Sirup. Heute haben wir nachgesehen, ob noch ausreichend Futter da ist. Wir haben festgestellt, dass die Bienen schon so fleißig brüten, dass die eingehängte Futtertasche nach nur sechs Tagen komplett leer gefuttert war. Also haben wir die Futtertasche wieder fleißig aufgefüllt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Insgesamt sieht es also für unsere Biene sehr gut aus, allerdings kommt die kritische Phase noch in der Zeit zwischen Weiden- und Apfelblüte. In dieser Zeit wechselt das Bienenvolk von Winterbienen zu Sommerbienen. Dafür brauchen die Bienen sehr viel Energie, die sie aus dem Honig gewinnen. Allerdings gehen genau in dieser Phase die Vorräte zu Ende, während in der Natur noch viel zu wenig Nektar vorhanden ist.

Aber wir sind optimistisch und stellen uns auf ein gutes Bienenjahr ein. Unsere Bienen sind jetzt keine Jungvölker mehr, sondern gerade dabei vollwertige Wirtschaftsvölker zu werden. Diese starke Zunahme an Bienen startet jetzt im Februar und erreicht im Mai ihren Höhepunkt. Wenn also weiterhin alles gut geht, brauchen die Bienen bald mehr Platz als bisher, insbesondere für die Einlagerung des Honigs. Daher sind die BeeKids ausgeschwärmt und haben Zargen, Rähmchen und Mittelwände eingekauft. Übrigens: Der Verein Kinder am Sonnenkamp freut sich über Spenden von leeren Honiggläsern.

Dank einer großzügigen Spende für unser Bienenprojekt von der Firma Bunte Energien konnten wir noch ein paar zusätzliche Schleier (Schutzanzüge) und Handschuhe in Kindergröße kaufen. Die BeeKids sind jetzt richtig gut ausgerüstet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Damit die Zargen lange erhalten bleiben, haben die BeeKids sie mit einer biologischen, extra für Bienenstöcke hergestellten Bienenwachs-Lasur eingepinselt. Daneben mussten noch die Mittelwände aus echtem Bienenwachs in die Rähmchen eingelötet werden. Hierfür haben die BeeKids mit einem Batterie-Ladegerät die Metalldrähte der Rähmchen für ca. 1 bis 2 Sekunden unter Strom gesetzt. Dadurch erwärmen sich die Drähte, bringen das Wachs zum Schmelzen. Sobald man den Strom unterbricht, wird das Wachs wieder fest, so dass die Mittelwände mit dem Rähmchen fest verlötet sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sobald die Bienen anfangen Nektar zu sammeln, werden wir die neuen Honigräume auf die vorhandenen Bruträume aufsetzen.

Viele Grüße von den BeeKids

Aktionen im November

Bunter Nachmittag mit Basar für die Flüchtlingshilfe       –        Freitagsbasteln      –      Bienen-AG             

Am 15. November fand in der AWO Kita am Sonnenkamp ein bunter Nachmittag mit Basar für die Flüchtlingshilfe statt. Trotz des schlechten Wetters fanden sich viele Besucher ein, die zwischen gebrauchten und selbst gefertigten Dingen stöbern konnten. Daneben gab es ein reichliches Kaffee- und Kuchenbuffet sowie einen Aktionspass für Kinder. Mit diesem konnten die kleinen Gäste Loombands und Buttons basteln, ein Glitzertattoo und ein Luftballontier bekommen, am Glückrad drehen oder ihr Geschick an der Schokokuss-Wurfmaschine ausprobieren. Abgerundet wurde der Nachmittag durch eine Tombola ohne Nieten, bei der es Dank vieler großzügiger Spenden tolle Preise zu gewinnen gab. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, an der insgesamt 1000,- € für die Kinderhalle der Flüchtlingsunterkunft in Sarstedt gesammelt werden konnten. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.

IMG-20151115-WA0003IMG-20151115-WA0019

Beim letzten Freitagsbasteln in diesem Jahr stand Kekse verzieren auf dem Programm. Mit viel Freude dekorierten die kleinen Besucher die selbst-gebackenen Kekse mit Puderzuckerguss und bunten Streuseln. Aus Butterkeksen zauberten sie kleine Hexenhäuschen, bei denen auch ein Schornstein und farbige Dachziegel nicht fehlen durften. Obwohl viele Naschereien gleich in den Kinderbäuchen verschwanden, entstanden so manche hübsche Adventsgeschenke.

IMG-20151129-WA0021     IMG-20151129-WA0018

Am Freitag, den 27. November war das zweite Treffen der Bienen-AG. Bei dem gemütlichen Zusammentreffen mit Weihnachtskeksen und Getränken standen diesmal nicht die Bienen, sondern das Bienenwachs im Mittelpunkt. Aus Bienenwachsplatten wurden von Hand Kerzen gerollt oder mit verschiedenen Formen Kerzenfiguren hergestellt. Doch auch ein bisschen Imker-Theorie durfte nicht fehlen: die Bienen befinden sich jetzt in der Wintertraube. Das bedeutet, dass sie sich in ihrem Stock dicht zusammendrängen, um sich gegenseitig zu wärmen. Im Frühjahr findet dann wieder das nächste Treffen der Bienen-AG inkl. Bienenbetreuung statt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bunter Nachmittag mit Basar für die Flüchtlingshilfe

Am 15. November veranstaltet der Verein Kinder am Sonnenkamp e. V. in der AWO-Kindertagesstätte am Sonnenkamp von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr einen

 „bunten Nachmittag mit Basar für die Flüchtlingshilfe“.

Geplant sind der Verkauf von selbstgemachten (Genähtes, Gestricktes, Gebasteltes…) und gebrauchten (Baby- und Kinderbekleidung, Schuhe, Spielzeug, Bücher…) Dingen, ein reichhaltiges Kaffee,- Kuchen- und Tortenbuffet, eine „Tombola ohne Nieten“ und ein paar Attraktionen für Kinder.

Mit dem Erlös des Basars möchten wir die Flüchtlingshilfe in Deutschland unterstützen. Wir freuen uns auf viele Besucher und einen fröhlichen und bunten Nachmittag in der Kita am Sonnenkamp.

Logo-ADH_4C+Schutzraum

Aus der Homepage www.aktion-deutschland-hilft.de :

Aktion Deutschland Hilft: Gemeinsam schneller helfen

Aktion Deutschland Hilft ist ein Zusammenschluss deutscher Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen und Notsituationen im Ausland gemeinsam schnelle und effektive Hilfe leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren…

Schirmherr von Aktion Deutschland Hilft ist Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler…

Flüchtlingshilfe in Deutschland: Auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und anderen Bedrohungen hoffen viele Menschen auf ein sicheres Leben an einem anderen Ort. Daher engagieren sich unsere Hilfsorganisationen auch hier in Deutschland für Flüchtlinge.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link  Aktion Deutschland Hilft .

 

 

 

Bienen-AG

Am Montag, den 14.09.2015, fand für interessierte Kinder des Vereins Kinder am Sonnenkamp das erstes Treffen der Bienen AG statt:

Unsere Bienen werden über das ganze Jahr hinweg begleitet, in dem wir uns treffen, wenn besondere Dinge anstehen wie z. B. das Ein- und Auswintern, die Honigernte und -produktion, die Verarbeitung der Bienenprodukte und auch die Pflege der Bienenkörbe.

Nach einer kurzen organisatorischen und theoretischen Einführung ging es auch schon direkt in die praktische Arbeit. Damit unsere Bienen den Winter überstehen, müssen sie gegen Krankheiten behandelt und mit Futter versorgt werden. Die Varroa-Behandlung führen wir bereits seit einigen Wochen durch, heute haben wir ordentlich aufgefüttert. Dazu mussten wir erstmal Futtersaft selbst herstellen. Wir haben Zucker und Wasser im Verhältnis 3:2 wie professionelle Barkeeper in einem speziellen Gefäß ordentlich durchgeschüttelt. Die fertige Lösung wird anschließend in Gläser mit perforierten Deckeln gefüllt.

Dann haben wir mit einem Smoker ordentlich Rauch produziert und unsere Bienen mächtig eingenebelt. Auf diese Weise wird den Bienen ein Waldbrand vorgegaukelt, mit der Folge, dass sie tief in den Bienenstock kriechen, um sich vor der notwendigen Evakuierung mit Futter (Honig aus ihren Vorräten) zu versorgen. Dadurch haben wir den Platz, den wir brauchen, um die Gläser mit dem Futtersaft in den Bienenkorb zu stellen, ohne einzelne Tiere zu zerquetschen.

Und wie es sich für vernünftige Imker gehört, haben wir alle Tätigkeiten und Beobachtungen in eine sogenannte Stockkarte eingetragen, damit wir später noch wissen, was wir getan haben.

Eigentlich waren 45 Minuten geplant, es hat aber so viel Spaß gemacht, so dass die Zeit schnell verflogen ist, und wir am Ende überrascht waren, dass wir tatsächlich 90 Minuten beschäftigt waren.

Das nächste Treffen findet auch wieder spontan, je nach Situation und Anforderungen der Bienen, statt.

Harald Gieseking

OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA